Allgemein

0

Ergebnisse des JUMA-Cups 2012

Posted on by

Der Tennisclub Geiselhöring veranstaltete in der ersten Januarwoche bereits zum 11.Mal ein Jugendturnier in der vereinseigenen Tennishalle, den JUMA-Cup. Das Turnier, das für die deutsche Rangliste zählt, war wie in den vergangenen Jahren gut besetzt. Insgesamt 75 Jugendliche, die teilweise sogar aus Baden-Württemberg anreisten, beteiligten sich an der Veranstaltung des TC Geiselhöring. Unter der gewohnt souveränen Leitung von Julia Kirchinger und Stefanie Hutter konnten die sieben .ausgetragenen Altersklassen ohne Probleme abgewickelt werden. An den fünf Turniertagen vom 02. bis zum 06.Januar mussten insgesamt 81 Matches ausgetragen werden, um die Sieger aller Konkurrenzen zu ermitteln.

Den Anfang machten die Mädchen der Altersklasse U12. In Gruppenspielen „Jede gegen jede“ kristallisierte sich hier Celina Ermann (TC Wilhermsdorf) als Siegerin heraus. Sie gewann vor Anna-Sophie Brunner (TC Blutenburg München) und Lea Saradeth (TC Schwarz-Weiß Schwabelweis).

Auch bei den Knaben der U12 wurden zunächst Gruppenspiele ausgetragen, bei denen sich die Gruppensieger fürs Halbfinale qualifizierten. Hier konnte sich der topgesetzte Paul Pflügler (Münchner SC) ganz knapp gegen den ungesetzten Dominik Hutterer (TC Bad Füssing) durchsetzen, während Michael Sperl (SV Lohhof) klar gegen Luis Hager (TC Bad Füssing) gewann. Das Finale war schließlich eine deutliche Angelegenheit zugunsten von Paul Pflügler.

Die Juniorinnen der Altersklasse U 16 kämpften wie die Jüngeren zunächst in Gruppen. Im Semifinale der Gruppensieger spielten sich Marie-Celine Dohle (ASV Neumarkt) gegen Veronika Berger (TC Rotthalmünster) und Clara Drasch (TC Hengersberg) gegen Patricia Greif (TC Friedberg) ins Finale. Dort war Clara Drasch schließlich klar überlegen und gewann das Turnier vor Marie-Celine Dohle.

Die Junioren der U16 traten im KO-System gegeneinander an. Der Topgesetze Christian Cyranowski (VfL Sindelfingen) setzte sich in der Vorschlussrunde deutlich gegen Maximilian Deml
(TC Grün-Rot Mainburg) durch. Der an Position zwei gesetzte Michael Niedermeier (TC Eggenfelden) schlug Thomas Holzapfel (TC Grün-Weiß Dingolfing). Im Endspiel musste Michael Niedermeier nach verlorenem ersten Satz aufgeben, so dass Christian Cyranowski diese Konkurrenz gewinnen konnte.

Die Altersklasse der Mädchen U14 wurde als Leistungsklassenturnier nur in Gruppenspielen ausgetragen. Als Gruppensieger konnten sich Eva Ostermeier (TSV Tann) und Katja Hubeny (TC Scharz-Weiß Schwabelweis) in Szene setzen.

Ganz stark waren die Nachwuchs-Klassen der Damen und Herren U21 besetzt. Zahlreiche Ranglistenspieler beteiligten sich, so dass man tolle Spiele zu sehen bekam. Bei den Herren spielten sich die vier Topgesetzten ins Halbfinale. Die Nummer eins, Dominik Haider (TC Piding), schlug hier Rafael Götz (DRC Ingolstadt) klar und zog ins Endspiel ein. Dort traf er auf Christopher Patzanovsky (TC Amberg am Schanzl), der in einem spannenden Match Johannes Streifender (TC Rot-Weiß Straubing) im Match-Tiebreak ausschaltete. Auch im Finale wurde Dominik Haider seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang Patzanovsky in zwei Sätzen. Bei den Damen gab es im Gegensatz zu den Herren zahlreiche Überraschungen. Im ersten Halbfinale trafen hier die ungesetzten Barbara Michalkova (TC Oberkotzau) und Nina Sronipah (SV Lohhof) aufeinander. Während Michalkova nacheinander die Nummern vier und sechs aus dem Turnier warf, qualifizierte sich Sronipah durch einen Sieg über die Topgesetze Stefanie Baumgartner (TC Eggenfelden) für die Vorschlussrunde. Michalkova behielt schließlich im Halbfinale die Oberhand und zog mit einem klaren Zweisatzsieg ins Finale ein. Im anderen Halbfinale standen sich die Nummern drei und fünf des Turniers gegenüber. Ina Kaufinger (TC Rot-Weiß Straubing) setzte sich dabei gegen Veronika Runt (TC Grün-Rot Weiden) durch. Den Turniersieg holte sich schließlich etwas überraschend Barbara Michalkova, die sich im Finale ganz knapp im Match-Tiebreak gegen Ina Kaufinger durchsetzte.

0

Neue Trainingsanzüge für die Damen-Mannschaft

Posted on by

Über eine vorweihnachtliche Bescherung konnten sich kürzlich die Damen des Tennisclub Geiselhöring freuen. Das Versicherungsbüro Speiseder aus Sallach unterstützte die Bezirksligamannschaft, in der ausschließlich Eigengewächse des TC Geiselhöring spielen, mit einem Satz neuer Trainingsanzüge.

Das Bild zeigt einen Teil der Mannschaft in den neuen Anzügen mit 1.Vorsitzender Carolin Hirsch (ganz links) und Josef Speiseder.

0

Wichtige Termine

Posted on by

Do. 8.12.2011 um 18.00 Uhr
Versammlung von Eltern und Kinder im Tennisheim wegen verschiedener Termine.
So. 11.12.2011 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kinder- und Familiennachmittag mit gemeinsamen Tennisspiel in der Tennishalle (bitte saubere Turnschuhe mitbringen)

0

Bericht über die Jahreshauptversammlung

Posted on by

Am vergangenen Wochenende fand im Tennisheim die Jahreshauptversammlung des Tennisclub Geiselhöring statt. 1.Vorsitzende Carolin Hirsch begrüßte die anwesenden Mitglieder und informierte Sie über die für den Verein bedeutendsten Ereignisse des abgelaufenen Jahres. Neben positiven Aspekten wie der abgeschlossenen Hallensanierung oder der Entwicklung des Vereinslebens musste sie aber auch mit Bedauern berichten, dass der derzeitige Pächter des Tennisheims den Pachtvertrag nicht verlängert. Somit werde zum 01.April 2012 ein neuer Pächter gesucht. Im Anschluss an die einführenden Worte von Carolin Hirsch berichtete 2.Vorsitzender Josef Aichner über die derzeitige finanzielle Situation des Vereins. Die auf dem Dach der Tennishalle installierte Photovoltaikanlage brachte bislang hohe Erträge, so dass bereits ein kleiner Puffer für schlechtere Monate aufgebaut werden konnte. Die Rückführung der Altdarlehen konnte gesteigert werden und verläuft wie geplant. Nach der derzeitigen Entwicklung können die ausstehenden Verbindlichkeiten innerhalb der nächsten neun Jahre getilgt werden. Durch die umfassende Dämmung der Halle erhoffe man sich zudem eine deutliche Ersparnis bei den Heizkosten. Technischer Leiter Walter Zwerenz informierte im Anschluss über die im vergangenen Jahr vorgenommenen Arbeiten an der Anlage und den Gebäude. Im Mittelpunkt stand dabei die Sanierung der Tennishalle. Neben der Dämmung wurde auch die Dachdeckung komplett erneuert.
Zudem wurden sämtliche Schraubverbindungen im gesamten Hallendach überprüft und teilweise erneuert. Im Außenbereich der Halle wurde das Zugangstor durch ein neues ersetzt und der Fassadenanstrich aufgefrischt. Insgesamt leisteten mehr als 50 Mitglieder bei den verschiedenen Arbeitseinsätzen ihren Beitrag zum Erhalt der Tennisanlage. Walter Zwerenz bedankte sich bei allen Helfern für die vielen Stunden, die ehrenamtlich beim TC Geiselhöring geleistet wurden. Sportwart Stefan Singer und Jugendwartin Irmgard Obermeier berichteten anschließend über die sportlichen Aktivitäten im Verein. Neben der Teilnahme an den Punktspielen mit sieben Mannschaften wurden einige vereinsinterne und offene Turniere ausgetragen. Die kostenlos angebotenen Schnupperkurse wurden gut angenommen. Im kommenden Jahr wird man versuchen, das Angebot zu erweitern und zusätzliche Aktivitäten anzubieten. 1.Vorsitzende Carolin Hirsch bedankte sich am Ende bei allen Mitgliedern und brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass der im abgelaufenen Jahr entwickelte Aufwärtstrend des Vereins auch 2012 Bestand haben wird.

0

Generalversammlung am 25.11.2011

Posted on by

Die Vorstandschaft des Tennisclubs Geiselhöring lädt alle Mitglieder ganz herzlich zur Generalversammlung am 25. November 2011 um 20 Uhr ins Tennisheim ein. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und auf eine rege Beteiligung in der Versammlung. Für das leibliche Wohl wird mit einem Gulaschessen gesorgt.

Die einzelnen Tagesordnungspunkte könnt Ihr der angehängten Datei entnehmen.

Generalversammlung

0

Tennishallensanierung abgeschlossen

Posted on by

Ende September konnte die Sanierung der Tennishalle des Tennisclub Geiselhöring abgeschlossen werden. Organisiert vom 2.Vorsitzenden Sepp Aichner wurde dabei  von April bis Juni von der Fa. Kastl das komplette Dach der Drei-Feld-Halle erneuert und mit einer zusätzlichen Wärmedämmung versehen. Anschließend ließ  man auf der Südseite des Daches durch die Fa. Probatum eine große Photovoltaik-Anlage montieren, durch die das notwendige Kapital für die Hallensanierung erwirtschaftet werden soll. Die Nordseite des Hallendaches wurde an einen anderen Betreiber vermietet. Während der Sommermonate wurden unter der Leitung von Sepp Fries und Walter Zwerenz  weitere Arbeiten in und an der Halle durchgeführt, wie z. B. die Erneuerung des Außenanstrich, die Überprüfung und Ertüchtigung der Dachkonstruktion oder die  Instandsetzung des Terrassendaches. Im September waren dann noch einmal alle Mitglieder des TC Geiselhöring aufgerufen, um sich an den Arbeiten zur Dämmung der Außenwände zu beteiligen. Komplett in Eigenleistung wurden an mehreren Tagen an der Halleninnenseite eine Wärmedämmung und eine Dampfsperre angebracht und die Dichtigkeit der Halle  überprüft. Insgesamt waren knapp 40 Mitglieder, von denen insgesamt weit über 500 Stunden geleistet wurden, an den verschiedenen Maßnahmen beteiligt. Nach den umfangreichen  Arbeiten ist nun mit deutlich höheren Temperaturen in der Halle während der kalten Jahreszeit zu rechnen. Gleichzeitig sollte sich der Energieverbrauch spürbar verringern, so dass ein Großteil der Investitionskosten durch eine Einsparung bei den Energiekosten wett gemacht werden kann. Die Hallensaison 2011/2012 hat bereits am 03.Oktober begonnen. Es ist jedoch  jederzeit möglich, auch während der Saison noch einzusteigen und bis zum Ende der Spielzeit feste Stunden als Abonnement zu buchen. Tennisvereine aus der Umgebung erhalten dabei Sonderkonditionen für ihr Vereinstraining. Natürlich können auch Einzelstunden bei den Wirtsleuten, der Familie Orban, oder durch Eintragung in die im Tennisheim ausgehängte Liste gebucht werden. Informationen und Preise zur Tennishalle in Geiselhöring findet Ihr links unter Tennishalle.

Das Foto zeigt die sanierte Tennishalle des TC Geiselhöring.

0

Saisonabschluss und Meisterehrung

Posted on by

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Tennisclub Geiselhöring zum Abschluss der Saison für alle Eltern und Kinder einen Familiennachmittag. Jugendwartin Irmgard Obermeier organisierte dabei ein Doppelturnier, in dem die Kinder abwechselnd in verschiedenen Kombinationen mit den Eltern zusammen spielen durften. Die Jüngsten trugen ihre Spiele auf dem Kleinfeld aus. Knapp 20 Teilnehmer hatten bei bestem Tenniswetter viel Spaß an der Veranstaltung und freuten sich schon auf die neue Saison im Frühjahr. Zum Abschluss der Veranstaltung wurden noch die Ergebnisse der Kinder-und Jugendmannschaften in der Saison 2011 gewürdigt. Neben der Kleinfeldmannschaft U8, die erste Erfahrungen im Punktspielbetrieb sammelte, erzielten auch die Juniorinnen als Vierte der Bezirksliga und die Kleinfeldmannschaft U10 als Gruppendritter respektable Ergebnisse. Übertroffen wurden sie jedoch von den Bambini, die das Jahr 2011 mit 10:0 Punkten und 26:4 Spielen als unangefochtener Meister beendeten. Unter dem Beifall der Zuschauer gratulierte Jugendwartin Irmgard Obermeier den beteiligten Kindern und allen Eltern, die durch Ihren Einsatz zu diesem Erfolg beigetragen haben.

Das Foto zeigt die Meistermannschaft der Bambini des TC Geiselhöring mit (von links) Leo Fahrner, Lena Schopf, Julia Nebel, Hannah Schmauser, Alexa Csizmarik und Laurent Pierza zusammen mit Jugendwartin Irmgard Obermeier.

Weitere Fotos der Veranstaltung findet Ihr links unter Fotos.

0

Familiennachmittag

Posted on by

Der TC Geiselhöring lädt herzlich zum Familiennachmittag mit kleinem Tennisturnier am Samstag, 01.10.2011 von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr ein.

1 5 6 7 8 9 18