Allgemein

0

2.Spieltag für Tennisclub Geiselhöring

Posted on by

Heimspiel für Damen in der Bezirksliga – Herren und Herren 40 auswärts

Der 2.Spieltag steht am kommenden Wochenende für die Mannschaften des Tennisclub Geiselhöring auf dem Programm. Als einziges Jugend-Team ist dabei am Freitag die Kleinfeldmannschaft U10 im Einsatz. Am letzten Wochenende noch spielfrei steht man heute vor der Saisonpremiere im Heimspiel gegen den TC Schierling. Für einige Kinder wird es das erste Punktspiel überhaupt sein. Deshalb bleibt zu hoffen, dass der Auftakt positiv verläuft, damit die Begeisterung der Kinder erhalten bleibt.

Am Samstag greifen dann auch die Labertal-Senioren erstmals ins Spielgeschehen ein. Mit dem Derby beim SV Sallach beginnt die Saison gleich mit einem Kracher. Der Ehrgeiz in der Mannschaft ist nicht nur wegen des Nachbarschaftsduells groß. Man will auch den im Vorjahr erreichten Meistertitel erfolgreich verteidigen.

Ein schweres Spiel haben die Herren 40 zu absolvieren. Beim Meisterschaftsfavoriten TC Schierling steht man vor einer hohen Hürde. Beim Mitaufsteiger in die Bezirksklasse 1, bei dem man im vergangenen Jahr knapp verlor, wird man auch in diesem Jahr nur geringe Chancen haben, da sich der Gegner auf den Positionen 1 und 2 gut verstärkt hat. Die Herren 40 werden aber sicher nichts unversucht lassen, den Schierlingern den einen oder anderen Punkt zu entreißen.

Die Herren treten am Sonntag beim Bezirksklassenabsteiger TSV Offenstetten an. Da der Gegner von der Papierform her besser aufgestellt ist, dürfte das eine schwierige Aufgabe für die Geiselhöringer werden. Sollte man ganz vorne mitspielen wollen, müsste mit einem Unentschieden zumindest ein Teilerfolg erreicht werden.

Letztlich haben auch die Damen in der Bezirksliga eine schwierige Aufgabe zu lösen. Im Heimspiel gegen den TC Neustadt wird man sich strecken müssen, um den zweiten Saisonsieg zu erreichen. Die Gegnerinnen haben das erste Spiel äußerst unglücklich verloren und sind sicher auf Wiedergutmachung aus. Doch wenn die Geiselhöringerinnen denselben Siegeswillen wie am vergangenen Sonntag an den Tag legen, ist der zweite Saisonsieg nicht unwahrscheinlich.

Die Spiele am Wochenende im Überblick: Freitag 16:00 Uhr Kleinfeld U10 – TC Schierling, Samstag 13:00 Uhr TC Schierling – Herren 40, 14:00 Uhr SV Sallach – Labertal-Senioren, Sonntag 9:00 Uhr TSV Offenstetten – Herren, 10:00 Uhr Damen – TC Neustadt.

0

Tennisclub Geiselhöring startet mit Erfolgen

Posted on by

Alle Aktiven-Mannschaften siegreich – Nachwuchs mit Niederlagen

Der Tennisclub Geiselhöring startete am vergangenen Wochenende mit einigen Erfolgen in die Punktspielsaison 2012. Alle Teams im Erwachsenenbereich konnten ihre Partien siegreich gestalten. Das höchste Ergebnis erzielten dabei die Herren 40 in der Bezirksklasse 1, wo man den Bezirksligaabsteiger TC Grün-Weiß Dingolfing mit 7:2 in die Schranken weisen konnte. Georg Bogner (6:1,6:1), Stefan Singer (6:3,6:4), Stefan Ramsauer (6:1,3:6,13:11), Bernhard Probst (7:5,7:6) und Armin Hächer (1:6,6:3,10:6) sorgten bereits in den Einzeln für klare Verhältnisse. Die Doppelsiege von Singer/Ramsauer (6:1,6:3) und Roland Dallmeier/Siggi Würstl (6:3,6:4) rundeten den tollen Saisonauftakt ab. Einen ebenfalls ungefährdeten Erfolg konnten die Herren feiern. Gegen den SV Ihrlerstein 2 siegte man verdient mit 4:2. Ludwig Erl, (6:2,6:3), Christian Glemnitz (6:2,6:4), Andreas Knipf (6:4,6:3) und das Doppel Erl/Glemnitz (6:3,6:4) konnten ihre Spiele sicher gewinnen und somit den Saisonstart positiv gestalten. Einen Krimi lieferten sich die Damen in der Bezirksliga mit dem TC Gottfrieding. Insgesamt fünf der neun Spiele wurden im Match-Tiebreak entschieden. Nachdem man sich in den Einzeln durch Siege von Katrin Korzonek (6:3,6:3), Steffi Hutter (6:0,6:2), Julia Kirchinger (2:6,6:2,10:8) und Tatjana Ammer (2:6,7:5,10:5) einen Vorsprung erarbeitet hatte, musste man in den abschließenden Doppeln bis zum Schluss zittern. Erst nach dem knappen Sieg von Korzonek/Hutter (6:0,1:6,13:11) konnte man den 5:4-Gesamterfolg bejubeln. Damit hat man sich eine gute Ausgangsposition geschaffen, um auch in diesem Jahr wieder mit lauter einheimischen Spielerinnen die Bezirksliga zu halten. Nicht ganz so erfolgreich verlief der Start für die Bambini-Teams, die beide eine 2:4-Niederlage gegen starke Gegner einstecken mussten. Die Bambini 1 waren den TF Aiterhofen in den wichtigsten Positionen deutlich unterlegen, so dass man nach Siegen von Paula Fahrner (6:1,4:6,10:6) und dem Doppel Lena Schopf/Fahrner (6:2,6:1) mit den zwei erzielten Punkten zufrieden sein musste. Auch die Bambini 2 hatten beim TC Schierling 2 keine echte Chance. Vier klaren Niederlagen standen zwei Siege durch Theo Bründl (6:2,6:1) und das Doppel Bründl/Alexa Csizmarik (5:7,6:4,10:6) gegenüber.

Die Ergebnisse im Überblick: Bambini 1 – TF Aiterhofen 2:4, TC Schierling 2 – Bambini 2 4:2, Herren 40 – GW Dingolfing 7:2, Herren – SV Ihrlerstein 2 4:2, TC Gottfrieding – Damen 4:5.

0

Tennissaison sportlich eröffnet

Posted on by

Sportlich wurde die Freiluftsaison 2012 beim Tennisclub Geiselhöring am Samstag, dem 28.04.2012, mit dem ersten Turnier eröffnet. Bei sommerlichen Temperaturen fanden sich 20 Mitglieder ein, die im Schleiferlturnier-Modus die besten Doppelspieler ermittelten und einige schweißtreibende Spiele zu absolvieren hatten. Nach insgesamt vier Runden mit wechselnden Partnern standen am Ende die Sieger fest. Steffi Hutter setzte sich bei den Damen ungeschlagen vor Rebecca Hoffmann und Uschi Hagn durch. Die Herren-Konkurrenz dominierte Max Jungmayer. Er gewann ebenfalls alle seine Spiele und siegte vor Philipp Hreczuch und Xaver Kinzkofer.

Bei der abschließenden Siegerehrung stellte 2.Vorsitzender Josef Aichner auch den neuen Pächter des Tennisheims vor. Michael Fleißner, erfahrener Koch, übernimmt ab sofort das Tennisheim und wird seinen Gästen ohne Ruhetag eine bayerisch-bürgerliche Küche bieten.

Die Bilder zeigen: Die Turniersieger Uschi Hagn, Max Jungmayer, Xaver Kinzkofer, Rebecca Hoffmann, Steffi Hutter und Philipp Hreczuch mit Sportwart Stefan Singer (von links) – 2.Vorsitzender Josef Aichner (rechts) mit Michael Fleißner, dem neuen Pächter des Tennisheims, und seiner Lebensgefährtin

0

Ergebnisse des JUMA-Cups 2012

Posted on by

Der Tennisclub Geiselhöring veranstaltete in der ersten Januarwoche bereits zum 11.Mal ein Jugendturnier in der vereinseigenen Tennishalle, den JUMA-Cup. Das Turnier, das für die deutsche Rangliste zählt, war wie in den vergangenen Jahren gut besetzt. Insgesamt 75 Jugendliche, die teilweise sogar aus Baden-Württemberg anreisten, beteiligten sich an der Veranstaltung des TC Geiselhöring. Unter der gewohnt souveränen Leitung von Julia Kirchinger und Stefanie Hutter konnten die sieben .ausgetragenen Altersklassen ohne Probleme abgewickelt werden. An den fünf Turniertagen vom 02. bis zum 06.Januar mussten insgesamt 81 Matches ausgetragen werden, um die Sieger aller Konkurrenzen zu ermitteln.

Den Anfang machten die Mädchen der Altersklasse U12. In Gruppenspielen „Jede gegen jede“ kristallisierte sich hier Celina Ermann (TC Wilhermsdorf) als Siegerin heraus. Sie gewann vor Anna-Sophie Brunner (TC Blutenburg München) und Lea Saradeth (TC Schwarz-Weiß Schwabelweis).

Auch bei den Knaben der U12 wurden zunächst Gruppenspiele ausgetragen, bei denen sich die Gruppensieger fürs Halbfinale qualifizierten. Hier konnte sich der topgesetzte Paul Pflügler (Münchner SC) ganz knapp gegen den ungesetzten Dominik Hutterer (TC Bad Füssing) durchsetzen, während Michael Sperl (SV Lohhof) klar gegen Luis Hager (TC Bad Füssing) gewann. Das Finale war schließlich eine deutliche Angelegenheit zugunsten von Paul Pflügler.

Die Juniorinnen der Altersklasse U 16 kämpften wie die Jüngeren zunächst in Gruppen. Im Semifinale der Gruppensieger spielten sich Marie-Celine Dohle (ASV Neumarkt) gegen Veronika Berger (TC Rotthalmünster) und Clara Drasch (TC Hengersberg) gegen Patricia Greif (TC Friedberg) ins Finale. Dort war Clara Drasch schließlich klar überlegen und gewann das Turnier vor Marie-Celine Dohle.

Die Junioren der U16 traten im KO-System gegeneinander an. Der Topgesetze Christian Cyranowski (VfL Sindelfingen) setzte sich in der Vorschlussrunde deutlich gegen Maximilian Deml
(TC Grün-Rot Mainburg) durch. Der an Position zwei gesetzte Michael Niedermeier (TC Eggenfelden) schlug Thomas Holzapfel (TC Grün-Weiß Dingolfing). Im Endspiel musste Michael Niedermeier nach verlorenem ersten Satz aufgeben, so dass Christian Cyranowski diese Konkurrenz gewinnen konnte.

Die Altersklasse der Mädchen U14 wurde als Leistungsklassenturnier nur in Gruppenspielen ausgetragen. Als Gruppensieger konnten sich Eva Ostermeier (TSV Tann) und Katja Hubeny (TC Scharz-Weiß Schwabelweis) in Szene setzen.

Ganz stark waren die Nachwuchs-Klassen der Damen und Herren U21 besetzt. Zahlreiche Ranglistenspieler beteiligten sich, so dass man tolle Spiele zu sehen bekam. Bei den Herren spielten sich die vier Topgesetzten ins Halbfinale. Die Nummer eins, Dominik Haider (TC Piding), schlug hier Rafael Götz (DRC Ingolstadt) klar und zog ins Endspiel ein. Dort traf er auf Christopher Patzanovsky (TC Amberg am Schanzl), der in einem spannenden Match Johannes Streifender (TC Rot-Weiß Straubing) im Match-Tiebreak ausschaltete. Auch im Finale wurde Dominik Haider seiner Favoritenrolle gerecht und bezwang Patzanovsky in zwei Sätzen. Bei den Damen gab es im Gegensatz zu den Herren zahlreiche Überraschungen. Im ersten Halbfinale trafen hier die ungesetzten Barbara Michalkova (TC Oberkotzau) und Nina Sronipah (SV Lohhof) aufeinander. Während Michalkova nacheinander die Nummern vier und sechs aus dem Turnier warf, qualifizierte sich Sronipah durch einen Sieg über die Topgesetze Stefanie Baumgartner (TC Eggenfelden) für die Vorschlussrunde. Michalkova behielt schließlich im Halbfinale die Oberhand und zog mit einem klaren Zweisatzsieg ins Finale ein. Im anderen Halbfinale standen sich die Nummern drei und fünf des Turniers gegenüber. Ina Kaufinger (TC Rot-Weiß Straubing) setzte sich dabei gegen Veronika Runt (TC Grün-Rot Weiden) durch. Den Turniersieg holte sich schließlich etwas überraschend Barbara Michalkova, die sich im Finale ganz knapp im Match-Tiebreak gegen Ina Kaufinger durchsetzte.

0

Neue Trainingsanzüge für die Damen-Mannschaft

Posted on by

Über eine vorweihnachtliche Bescherung konnten sich kürzlich die Damen des Tennisclub Geiselhöring freuen. Das Versicherungsbüro Speiseder aus Sallach unterstützte die Bezirksligamannschaft, in der ausschließlich Eigengewächse des TC Geiselhöring spielen, mit einem Satz neuer Trainingsanzüge.

Das Bild zeigt einen Teil der Mannschaft in den neuen Anzügen mit 1.Vorsitzender Carolin Hirsch (ganz links) und Josef Speiseder.

0

Wichtige Termine

Posted on by

Do. 8.12.2011 um 18.00 Uhr
Versammlung von Eltern und Kinder im Tennisheim wegen verschiedener Termine.
So. 11.12.2011 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Kinder- und Familiennachmittag mit gemeinsamen Tennisspiel in der Tennishalle (bitte saubere Turnschuhe mitbringen)

0

Bericht über die Jahreshauptversammlung

Posted on by

Am vergangenen Wochenende fand im Tennisheim die Jahreshauptversammlung des Tennisclub Geiselhöring statt. 1.Vorsitzende Carolin Hirsch begrüßte die anwesenden Mitglieder und informierte Sie über die für den Verein bedeutendsten Ereignisse des abgelaufenen Jahres. Neben positiven Aspekten wie der abgeschlossenen Hallensanierung oder der Entwicklung des Vereinslebens musste sie aber auch mit Bedauern berichten, dass der derzeitige Pächter des Tennisheims den Pachtvertrag nicht verlängert. Somit werde zum 01.April 2012 ein neuer Pächter gesucht. Im Anschluss an die einführenden Worte von Carolin Hirsch berichtete 2.Vorsitzender Josef Aichner über die derzeitige finanzielle Situation des Vereins. Die auf dem Dach der Tennishalle installierte Photovoltaikanlage brachte bislang hohe Erträge, so dass bereits ein kleiner Puffer für schlechtere Monate aufgebaut werden konnte. Die Rückführung der Altdarlehen konnte gesteigert werden und verläuft wie geplant. Nach der derzeitigen Entwicklung können die ausstehenden Verbindlichkeiten innerhalb der nächsten neun Jahre getilgt werden. Durch die umfassende Dämmung der Halle erhoffe man sich zudem eine deutliche Ersparnis bei den Heizkosten. Technischer Leiter Walter Zwerenz informierte im Anschluss über die im vergangenen Jahr vorgenommenen Arbeiten an der Anlage und den Gebäude. Im Mittelpunkt stand dabei die Sanierung der Tennishalle. Neben der Dämmung wurde auch die Dachdeckung komplett erneuert.
Zudem wurden sämtliche Schraubverbindungen im gesamten Hallendach überprüft und teilweise erneuert. Im Außenbereich der Halle wurde das Zugangstor durch ein neues ersetzt und der Fassadenanstrich aufgefrischt. Insgesamt leisteten mehr als 50 Mitglieder bei den verschiedenen Arbeitseinsätzen ihren Beitrag zum Erhalt der Tennisanlage. Walter Zwerenz bedankte sich bei allen Helfern für die vielen Stunden, die ehrenamtlich beim TC Geiselhöring geleistet wurden. Sportwart Stefan Singer und Jugendwartin Irmgard Obermeier berichteten anschließend über die sportlichen Aktivitäten im Verein. Neben der Teilnahme an den Punktspielen mit sieben Mannschaften wurden einige vereinsinterne und offene Turniere ausgetragen. Die kostenlos angebotenen Schnupperkurse wurden gut angenommen. Im kommenden Jahr wird man versuchen, das Angebot zu erweitern und zusätzliche Aktivitäten anzubieten. 1.Vorsitzende Carolin Hirsch bedankte sich am Ende bei allen Mitgliedern und brachte ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass der im abgelaufenen Jahr entwickelte Aufwärtstrend des Vereins auch 2012 Bestand haben wird.

0

Generalversammlung am 25.11.2011

Posted on by

Die Vorstandschaft des Tennisclubs Geiselhöring lädt alle Mitglieder ganz herzlich zur Generalversammlung am 25. November 2011 um 20 Uhr ins Tennisheim ein. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen und auf eine rege Beteiligung in der Versammlung. Für das leibliche Wohl wird mit einem Gulaschessen gesorgt.

Die einzelnen Tagesordnungspunkte könnt Ihr der angehängten Datei entnehmen.

Generalversammlung

1 5 6 7 8 9 18